NMS Neukirchen und VS Wolfsegg nominiert zum KLIMASCHUTZPREIS junior 2017

das Umweltministerium und der ORF haben zum sechsten Mal junge Menschen im Alter von 6-15 Jahren aufgerufen, ihre Projekte ins Rennen um den Klimaschutzpreis Junior 2017 zu schicken. Zwei der vier Klimaschulen in der Region Vöckla-Ager sind dazu nominiert worden, das heißt sie sind unter den besten 4 Einreichungen in Österreich! Gefragt waren Projekte des Schuljahres 2016/17, in denen sich Kinder und Jugendliche mit den Themen Klimaschutz, Energieverbrauch, sorgsamer Umgang mit Energie und Ressourcen, Erneuerbare Energieträger, klimafreundliche Mobilität und Konsum/Lebensstil/Ernährung auseinandersetzen. Besonders viel Wert gelegt wird darauf, dass die Projekte langfristig wirken, auch andere Menschen zum klimafreundlichen Verhalten motivieren und sehr kreativ umgesetzt werden.

 

https://www.bmlfuw.gv.at/umwelt/klimaschutz/klimaschutzpreis/klimaschutzpreis-junior/Junior.html

 

Am 02.06.2017 war der ORF zum Filmen in der NMS Neukirchen/Vöckla und in der VS Wolfsegg.

Die beiden Beiträge werden in der ORF-Servicesendung „heute konkret“ im ORF 2 vorgestellt:

am 13. Juni um 18:30 NMS Neukirchen/Vöckla und am 16. Juni um 18:30 Uhr VS Wolfsegg 

Stimmen Sie für unsere Schulen im Bezirk: für die NMS Neukirchen an der Vöckla und die VS Wolfsegg!

Den GewinnerInnen winken am Schulschluss eine Siegesfeier, ein toller Sachpreis und feierliche Urkunden, sowie das Recht, den Titel „Klimaschutzpreis Junior – Preisträger 2017“ zu führen.

 

Abschlussveranstaltung des Projektes „Klimaschulen Vöckla-Ager“
am 13.06.2017 um 17:00 Uhr in der NMS Wolfsegg

Gemeinsam für Klimaschutz, Frieden und Nachhaltigkeit werden die „Klimaschulen der Region“  (die NMS Neukirchen/Vöckla, die PTS Schwanenstadt, Die Volksschule Wolfsegg und die NMS Wolfsegg) gemeinsam mit der Klima- und Energiemodellregion Vöckla-Ager auch eine Abschlussveranstaltung des Projektes machen.

detailliertes Programm siehe: Einladung_Abschlussveranstaltung_Klimaschulen