Archiv-Museum Timelkam

Projektträger: Verein Timelkamer Zukunft;

Status: genehmigt;

Im alten Timelkamer Gemeindeamt, direkt im Marktzentrum, ist bereits das historische Archiv der Gemeinde untergebracht.
Im Zuge des Projektes soll dieses Archiv nun ergänzt und zu einem Museum erweitert werden. Für diese Einrichtung werden von der Marktgemeinde Timelkam die Räume im Obergeschoß des Hauses zur Verfügung gestellt.

Im historischen Archiv der Marktgemeinde Timelkam gibt es bereits jetzt eine große Anzahl von historischen Dokumenten, Bildern und Gegenständen, welche der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollen. Aus den Beständen und mit Hilfe jahrelanger Recherchearbeit wurde zudem eine umfassende Gemeindechronik, bestehend aus ca. 2.000 Seiten Text und ca. 2.000 Bildern, erstellt. Diese enthält eine umfangreiche Dokumentation über einen Zeitraum von hunderten von Jahren, einschließlich einer umfassenden Häuserchronik, Aufzeichnungen über alle wesentlichen Ereignisse der Marktgemeinde Timelkam, der Grundherrschaften Wartenburg und Perkham und des Klosters und der Kirche in Oberthalheim. Diese Chronik wird in digitaler und analoger Form aufbereitet und soll ebenfalls Bestandteil des Archiv-Museums Timelkam werden und der Bevölkerung für Nachforschungen zur Verfügung stehen. Weiters soll durch die Einrichtung eines Multi-Media-Raumes die Möglichkeit geschaffen werden, die Geschichte der Region in Form von Filmen oder Projektionen den Besuchern näherzubringen.