Über uns

Die Region Vöckla-Ager ist mit ihren einundzwanzig Gemeinden im Norden des Bezirks Vöcklabruck angesiedelt. Geprägt wird die Region von den Flüssen Vöckla und Ager, die auch gleichzeitig die Namensgeber der Region sind, sowie deren Zuflüsse aus dem Hausruck.

Die Flüsse bilden das lebendige Band, das die verschiedenen Lebensräume in der Region miteinander verbindet. So ist im Westen der Region das Hügelland des Hausrucks eine eher ländlich geprägte Kulturlandschaft und im Zentralraum mit den Städten Vöcklabruck und Schwanenstadt ein starker Wirtschaftsraum zu erkennen.

Die Einwohnerzahl liegt bei 54.977 Personen (Stand: 2015), was fast der Hälfte der Einwohner des Bezirkes Vöcklabruck beträgt.

Teilweise verkehrstechnisch gut erschlossen – mit der durch die Region verlaufenden Ost-West-Hauptverkehrsachse (Westbahn, A1, B1) sowie der Verbindung ins Innviertel und der Nähe zu den Flughäfen Linz und Salzburg – zählt das Gebiet der Vöckla-Ager Furche zu einem der bedeutendsten Wirtschaftsräume Oberösterreichs.

Die Region schließt im Westen mit der Hügelkette des Hausrucks ab. Im Osten bildet die Traun die Grenze. Der südliche Teil des Bezirkes schließt an die Seengemeinden des Salzkammerguts an.

Landkarte beschriftet Kopie