Landjugendroas – Schritt für Schritt mit Blick zurück

Antragsteller: Bezirkslandjugend Vöcklabruck

Status: beantragt






Durchatmen, die Natur spüren, die Aussichten genießen – Wandern bzw. Gehen ist nicht nur die natürlichste, umweltfreundlichste und schönste Art der Bewegung, es hält auch Körper und Seele gesund. Das Projekt der Bezirkslandjugend Vöcklabruck mit dem Titel „Landjugendroas – Schritt für Schritt mit Blick zurück“ widmet sich ganz dem Thema Wandern und Natur und soll einladen, die Schönheit unserer Region kennenzulernen.

Die Landjugend im Bezirk Vöcklabruck besteht aus 18 verschiedenen Ortsgruppen und einer Bezirksorganisation. Nachdem die Bezirkslandjugend jedes Jahr ein Projekt umsetzt, wurde auch im Herbst 2020 wieder begonnen, Ideen zu sammeln. Schlussendlich entschied man sich für das Projekt Landjugendroas. Im Rahmen des Projektes sollen rund 20 Wanderwege im Bezirk Vöcklabruck mit einer neuen, einheitlichen Beschilderung und Highlights aufgewertet werden. Insgesamt werden 200 km Wegstrecke gestaltet, was einer Wanderdauer von insgesamt ca. 50 Std. entspricht. Dabei soll sowohl die Schönheit unserer Region in Erinnerung gerufen als auch die Traditionen und Geschichten der Gemeinden vor den Vorhang geholt werden. Anhand einer digitalen Wanderkarte werden alle Wanderwege mit Eckdaten, Highlights, Einkehrmöglichkeiten usw. auf einer Website dargestellt.

Ziel des Projektes ist es, den vielen bereits bestehenden Wanderwegen mit Highlights, wie Fotopoints, Sitzgelegenheiten und Schildern einen neuen Glanz zu verleihen. Dabei sollen die Menschen im Bezirk animiert werden, raus in die Natur zu gehen und die Region näher kennen zu lernen. Im vergangenen Jahr waren die Freizeitaktivitäten, insbesondere auch für Jugendliche stark eingeschränkt. Mit den Wanderwegen soll eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung geschaffen werden.