Pflege und Erhaltung der Glasmacherkunst in Oberösterreich

Antragsteller: Glas-Erlebnis-Welt Schwanenstadt e.V.

Status: beantragt









Die Voralpenland Glashütte in Schwanenstadt besteht bereits seit 16 Jahren und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Besucher und Urlauber in unserer Region. Aufgrund der Covid-19 Pandemie und den damit verbundenen finanziellen Ausfällen konnte die Glashütte nicht mehr weitergeführt werden und keine Vorführungen mehr stattfinden. Auch der Bustourismus zur Glashütte nach Schwanenstadt kam dadurch vorübergehend zum Erliegen.

Gemeinsam mit der Gemeinde Schwanenstadt wurde kurz vor der Schließung des Betriebs eine Initiative ins Leben gerufen, um die Glasmachereikunst in Schwanenstadt erhalten zu können. Mit Hilfe des Projektes “Pflege und Erhaltung der Glasmacherkunst in OÖ” soll die Kunst des Glasmachens in Schwanenstadt weiterhin vor Ort bestaunt werden können. Es ist geplant, an 2-3 Tagen pro Woche Live-Vorführungen zu veranstalten, an denen sich Interessierte und Touristen beteiligen können. In Kombination mit einem kleinen Glasmachermuseum, welches aufgrund einer vorliegenden Sammlung von Werkzeugen und Material eingerichtet werden soll, sowie den angrenzenden Präsentations- und Verkaufsflächen, soll ein attraktives Besucherziel geschaffen werden.

Die stillgelegten Anlagen der HM Glaskunst GmbH sollen im Rahmen des Projektes wieder aufgebaut und ein moderner und energieeffizienter Glasschmelzofen angeschafft werden. Ein zentrales Ziel neben der Wiederbelebung der Kunst an sich ist die Wissensvermittlung des Handwerks für alle Altersgruppen. Glasblasen ist zwar ein traditionelles Handwerk, jedoch ist dieses nur mehr sehr selten erlebbar. Einen regelmäßigen Betrieb gibt es aktuell in ganz OÖ nicht mehr. Somit stellt das Projekt eine außerordentliche Verbesserung des kulturellen Angebotes in der Region dar.

>> Voralpenland Glashütte Schwanenstadt

Foto: VAL-Glashütte / Glasmacher Ovidiu Seulean