Kleidertausch

Die Initiative trägt zu den folgenden SDGs bei:

Die meisten von uns haben viel zu viel Kleidung im Schrank. Wer kennt sie nicht, die Fehlkäufe oder die Hose, die nicht mehr passt? Und dabei bleibt doch oft das Gefühl, dass wir nicht das passende finden. Aber müssen wir unsere Kleidung beim Aussortieren wirklich wegschmeißen und immer neue Dinge kaufen? Oder können wir einfach tauschen?

Foto: Transition Vöcklabruck
Foto: Transition Vöcklabruck

Die Kleidertausch Partys der Transition Gruppe Vöcklabruck machen es vor. Diese finden normalerweise 4 Mal jährlich im Otelo Vöcklabruck statt. Jede/r BesucherIn kann bis zu 15 Kleidungsstücke mitbringen. Die Kleidung und Accessoires sollten der aktuellen Jahreszeit entsprechen und in gutem Zustand sein. Sie werden am Eingang angenommen, mit Punkten „bewertet´” und für die BesucherIn notiert. Diese/r kann nun durch die Kleidersammlung schmökern, anprobieren und sich von anderen beraten lassen. Am Schluss werden die Punkte der Kleidung, die sie/er neu gefunden hat mit den Punkten ihrer/seiner Kleidung gegengerechnet. Sollten Punkte übrig bleiben können diese an andere weitergegeben werden oder bei der nächsten Party eingelöst werden.

Transition Vöcklabruck fördert mit diesen Partys die Entstehung einer Schenk- und Tauschkultur, die Freude macht. „Wir brauchen nicht immer neue Sachen und schmeißen dafür anderes weg, durch die Kleidertausch-Party entsteht so ein fröhlicher Kreislauf“, erklärt Kornelia Senzenberger von Transition Vöcklabruck.

 

Ade Wegwerfgesellschaft

Schenk- & Tauschkultur

mehr Bewusstsein für nachhaltige Themen

Weitere Infos
Ansprechpartner

Transition Vöcklabruck
Mag. Kornelia Senzenberger

Adresse

Hans Hatschekstraße 24
A-4840 Vöcklabruck

Kontakt

Telefon: +43 664 4828661
Email: connect@re-source.at 

Weiterführende Links

Beitrag teilen