AllgemeinEnergie NewsNews

Infoveranstaltung E-Carsharing am 17.5.2017: Kostengünstig und umweltfreundlich ein Elektro-Auto teilen

„Am Land braucht man einfach ein Auto“ – diese landläufige Meinung stimmt in vielen Fällen. Es stimmt aber auch, dass ein eigenes Auto im Durchschnitt nur 1 Stunde pro Tag genutzt wird. Es ist ebenso unumstritten, dass ein eigenes Auto in Anschaffung und Erhaltung teuer ist. Somit stellt sich die Frage, ob das benötigte Fahrzeug denn unbedingt ein „eigenes“ Autos sein muss.

Das Prinzip „nutzen anstatt besitzen“ bringt viele Vorteile, aber funktioniert das Autoteilen auch im ländlichen Raum? Ja, tut es – und das sogar sehr gut! Um dies zu zeigen, laden das Regionalmanagement Gmunden / Vöcklabruck und die Leader- und Klimaenergiemodell-Region Vöckla-Ager alle Interessierten zu einer Infoveranstaltung zum Thema E-Carsharing am 17. Mai ab 18:00 ins Kulturzentrum in Timelkam ein.

Drei Vortragende werden dabei anschaulich präsentieren, wie E-Carsharing im ländlichen Raum tagtäglich gelebt wird:

  • Mag. Norbert Rainer vom Klimabündnis OÖ stellt die Initiative „Mobilcard Krenglbach“ und das Anrufsammeltaxi „Kraxi“ vor,
  • Ing. Herbert Pölzlberger von der Energiegenossenschaft Region Eferding eGen gibt Einblicke in das Projekt „E[F]_mobil“ und
  • Klimamanager Johannes Scherrer erzählt, wie das „Mühlferdl E-Carsharing“ im Mühlviertel funktioniert.

Im Anschluss gibt es ausreichende Möglichkeiten, sich mit den Vortragenden und Vertretern von Gemeinden direkt über Visionen, Ideen oder auch schon konkrete Projekte auszutauschen.

Interesse an einer Mobilität mit Zukunft? Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter office@vrva.at.