NEUKI-Broschüre

NEUKI-Broschüre

Projektträger: ARGE NEUKI Regionalwährung Status: abgeschlossen Seit 2010 beschäftigte sich das Agenda 21 Kernteam Neukirchen/Vöckla, ergänzt mit Personen aus Wirtschaft und Politik sowie interessierten Einzelpersonen, mit der Umsetzung einer gemeindeeigenen Währung. Dies konnte im Juni 2013 mit der Einführung des NEUKI´s realisiert werden. Insgesamt konnte bei 27 Mitgliedsbetrieben als Kunde mit dem NEUKI bezahlt werden. Auch das von der Arbeitsgemeinschaft selbst gesteckte Ziel, 10% der Haushalte mit einem fixen monatlichen Abo zu versorgen, konnte bereits nach 2 Jahren Projektlaufzeit erreicht werden. Es konnten viele Erfahrungswerte zum Thema gewonnen werden und schließlich war es an der Zeit, neue Aktivitäten zu setzen. Insbesondere Bewusstseinsbildung zum Thema Regionalität, lokale Infrastruktur und regionale Wertschöpfungsketten in Verbindung mit dem Thema Regionalwährung, ist der ARGE NEUKI ein Anliegen. Daher wurde im Rahmen dieses Kleinprojektes zwei neue Broschüren für GemeindebürgerInnen und Betriebe gestaltet. Die erste Broschüre richtete sich an die Zielgruppe GemeindebürgerInnen. Hier ging es vor allem darum darzustellen, inwieweit eine Gemeindewährung zur Sicherung und Stärkung der lokalen Infrastruktur beiträgt. Die zweite Broschüre richtete sich insbesondere an die Zielgruppe Betriebe. Inhalt der Broschüre war es aufzuzeigen, inwieweit eine Gemeindewährung Nutzen für den jeweiligen Betrieb bringt. Mit Hilfe dieser öffentlichkeitswirksamen Offensive konnte das Bewusstsein für die Vorteile einer Regionalwährung geschärft werden. Es konnte ein Anstieg an neu gewonnenen NEUKI-Abonnenten, sowie eine Neuauflage der NEUKI-Scheine mit stabiler Zahl an Mitgliedsbetrieben erreicht werden.
Skip to content