Energie News

Förderungsaktion für E-Fahrzeuge gestartet

E-LadestationAb dem 01.03.2017 können österreichweit Förderungen in Summe von 48 Millionen Euro für Elektrofahrzeuge bezogen werden. Der Fördertopf steht sowohl Privatperson als auch Unternehmen zur Verfügung. Ein entsprechender Anstieg der E-Mobilität ist somit zu erwarten. Voraussetzung für den Erhalt einer Förderung ist die Verwendung von 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energieträgern und ein seitens der Automobilimporteure bzw. der Zweiradimporteure gewährter E-Mobilitätsbonus.

 

Die Höhe der Förderung ist abhängig von der Art des Fahrzeuges und der Art der Verwendung. Für Betriebe steht eine Pauschalförderung in Höhe von 1.500 Euro für Fahrzeuge mit reinem Elektroantrieb zur Verfügung. Die Anschaffung von Plug-in-Hybridfahrzeugen wird mit 750 Euro unterstützt.

Privatpersonen können für ein E-Fahrzeug um eine Förderung ansuchen, wenn die vollelektrische Reichweite mindestens 40 Kilometer beträgt und der Brutto-Listenpreis kleiner als 50.000 Euro ist. Die Förderung beträgt 2.500 Euro pro Fahrzeug für Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeuge, bzw. 750 Euro pro Fahrzeug für Plug-In-Hybrid Fahrzeuge sowie Range Extender und Reichweitenverlängerer.

Nähere Informationen unter: Newsletter_publicconsulting