Energie News

Klimaschulen Vöckla-Ager zum Thema Klimaschutz und Abfall

Foto: KEM Vöckla-Ager

Das Klimaschulen Projekt der KEM Vöckla-Ager war dieses Schuljahr dem Schwerpunkt Klimaschutz und Abfall gewidmet: Abfallvermeidung, -verwertung und -trennung stand auf dem Lehrplan und als Zielsetzung bei den praktischen Projekten.

Wie kann bereits beim Konsum der Abfall reduziert oder vermieden werden?
Wie wird Müll gesammelt und richtig getrennt?

 Hierzu wurden “Hui statt Pfui” Flurreinigungsaktionen gemacht und die lokalen Altstoffsammelzentren besucht.  

Wie können Dinge wiederbelebt werden?

Hierfür wurden Repair Cafés für Kinder und Eltern organisiert.
Anhand der KET (Kinder erleben Technik) Station “Zerlegen elektronischer Geräte”konnten die Kinder einmal elektronische Geräte von innen kennenlernen, aber auch sehen, aus wie vielen Teilen und Materialien Geräte bestehen, die wiederverwertet werden sollen.
Als kreative Lösung wurde Upcycling ausprobiert. Dabei wurden Bilder und Skulpturen aus nicht mehr benötigten Dingen geschaffen.

Bei der Abschlussveranstaltung am 13. Juni 2019 zeigten 240 SchülerInnen der drei  teilnehmenden Volksschulen Niederthalheim, Ungenach und Neukirchen/Vöckla, was sie in diesem Schuljahr zum Thema Klimaschutz und Abfall alles gelernt und gemacht haben.