Neugestaltung Kinderschutzzentrum Impuls

Seit beinahe 30 Jahren unterstützt, begleitet und betreut IMPULS Kinder, Jugendliche und Familien im Bezirk Vöcklabruck in Problemsituationen. Vor über 15 Jahren übersiedelte die Beratungsstelle in die Stelzhamerstraße 17, in Vöcklabruck. Das Haus ist im Besitz des gemeinnützigen Vereins „Sozialzentrum Vöcklabruck“ dem auch IMPULS angehört. Aufgrund des renovierungsbedürftigen Gebäudes wurde nach einem neuen Mietobjekt für das Kinderschutzzentrum gesucht. Dieses wurde in der Salzburger Straße 18 in Vöcklabruck, im Haus Agnes der Franziskanerinnen gefunden, welches zurzeit leer steht und somit wieder einer sinnvollen Nutzung zugeführt werden kann. Durch das LEADER-Projekt wird die Ausstattung der neuen Räumlichkeiten mit Inventar und Therapiematerialien unterstützt.

Die LEADER Region Vöckla-Ager hat in ihrer lokalen Entwicklungsstrategie zum Ziel gesetzt, den Tendenzen in Richtung Anonymität, Singularisierung, Vereinsamung und Egoismus entgegenzuwirken. Das Miteinander soll wieder verstärkt in unserer Gesellschaft hervorgehoben werden – dazu zählt auch, die Inklusion aller in die Gesellschaft zu fördern. Die gezielte Unterstützung von Kindern und deren Angehörigen in schwierigen Situationen steht im Einklang mit dieser Zielsetzung. Das Projekt trägt wesentlich zur Stärkung des Gemeinwohls und zur Wiedereingliederung von Personen in unsere Gesellschaft bei, und hat somit sehr gute Chancen, ein Vorzeige- und Vorbildprojekt in der Region und darüber hinaus zu werden.

https://sozialzentrum.org/impuls-kinderschutzzentrum-familienberatung

Skip to content