Regionales Solar- und PV-Kataster

Regionales Solar- und PV-Kataster

Antragsteller: Technologiezentrum Gmunden (Kooperationsprojekt)

Status: beantragt




Ein Solarkataster ist eine Planungshilfe für Photovoltaikanlagen und solarthermische Anlagen. Das Internettool, welches frei zugänglich ist, soll einen Überblick über das Potential vorhandener Dachflächen schaffen, um dort Solar-, PV- oder solarthermische Anlagen errichten zu können. BürgerInnen können mithilfe des Tools innerhalb weniger Minuten herausfinden, ob das eigene Dach für die Installation einer Anlage geeignet ist. Potentiale können schnell und einfach abgerufen und damit Vorhaben planvoll vorangetrieben werden.

Mit dem Solarkataster kann man auf einer Landkarte einen bestimmten Bereich bzw. ein bestimmtes Haus suchen, auswählen und dann Eigenschaften für das Gebäude definieren. (z.B. Privathaus, die Anzahl der Bewohner, den Stromverbrauch, den Strompreis, etc.) Der Solarkataster erkennt die Himmelsrichtungen und die Dachneigungen und infolgedessen sieht der Nutzer sofort, welche Dachflächen für eine Photovoltaikanlage oder für eine solarthermische Anlage geeignet sind. Zusätzlich kann man auf der Landkarte seine gewünschte Anlage konfigurieren. Nach der Eingabe der Daten wird automatisch die Wirtschaftlichkeit berechnet und liefert alle Daten, die für die Planung einer Anlage notwendig sind.

Mit dem Kooperationsprojekt kann die Energiewende von den Energie-Modellregionen KEM Traunstein, KEM Attersee-Attergau und KEM Vöckla-Ager maßgeblich unterstützt und vor allem von den Menschen in der Region wesentlich mitgetragen werden. Die benachbarten Klima- und Energie-Modellregionen umfassen zusammen 49 Gemeinden mit 169.300 Einwohnern auf einer Fläche von 1.357 km² und alle 3 Regionen verfolgen das übergeordnete Ziel von sauberer und nachhaltiger Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen.




Skip to content