Energie News

Gemeinsam für Klimaschutz, Frieden und Nachhaltigkeit

friedensweg-wolfseggWarum sollen wir Energiesparen? Warum fossile Energie ersetzen? Und was hat das Ganze mit dem Flüchtlingsstrom nach Europa zu tun?  

In einem Klimaschulen-Projekt der Region Vöckla-Ager setzen sich SchülerInnen der NMS Neukirchen an der Vöckla, der Volksschule Wolfsegg, der NMS Wolfsegg und dem PTS Schwanenstadt mit diesen Fragestellungen auseinander.

 

(Foto: Friedensmuseum Wolfsegg, Friedensweg Wolfsegg – Ottnang)

Energiesparen, erneuerbare Energien, Mobilität, Konsum und Lebensstil sind dabei Themen des Unterrichts. Praktisch werden Filme und Fotos erstellt, Interviews geführt und die Ergebnisse mit verschiedenen Unterrichtsmaterialien anschaulich dokumentiert und für die Abschlussveranstaltung und Ausstellung vorbereitet. Die beteiligten SchülerInnen spielen EnergiedetektivInnen in Schule und Haushalt. Der Energieverbrauch des Schulgebäudes und des eigenen Haushalts werden dabei mit Messgeräten analysiert.   Parallel dazu wird der Klimawandel und dessen Zusammenhang mit Migrationsbewegungen diskutiert. Dabei soll Bewusstsein für die weitreichenden Auswirkungen übermäßigen Energieverbrauchs geschaffen werden. In Zusammenarbeit mit dem Friedensmuseum Wolfsegg beschäftigen wir uns mit der Geschichte des Friedens und mit der aktuellen Situation, führen Gespräche mit MigrantInnen und binden SchülerInnen mit Migrationshintergrund ein. Die Projektergebnisse werden in Kooperation mit dem Friedensmuseum und dem Friedensweg Wolfsegg ausgestellt.

Weitere Infos dazu:

Frau Mag. Sabine Watzlik MSc, KEM Vöckla-Ager,

4873 Frankenburg, Haselbachstrasse 16, watzlik@tza.at, 0660/7420691