Energie News

IV. Weiterführung der KEM Vöckla-Ager

“Rückenwind für den Klimaschutz” verspürt, aufgrund des aus der Bevölkerung wahrnehmbaren Engagements, Ingmar Höbarth, Geschäftsführerin der Klima- und Energiefonds.

 In der KEM Vöckla-Ager soll in der IV. Weiterführung der Weg zur fossilfreien Zukunft in der Region konsequent weitergegangen werden. Dies ist ein ambitioniertes Programm für die Region mit verschiedenen Zielgruppen: Gemeinden, Bevölkerung, Betriebe, Landwirtschaft, Wohnbau und Jugend.

Foto: Klimafonds, Sabine Watzlik & Alexander Simader,
KEM ManagerIn der Jahre 2017 & 2018

Das Maßnahmenpaket umfasst 10 Themenschwerpunkte:

  • Regionale Klima-PR
    Die KEM Vöckla-Ager wird 2020 das Thema “Klima, natürliche Ressourcen & Umwelt” im LEADER-Projekt “Gemeinschaftspraxis” begleiten. 
     
  • Energieeffiziente Gemeinden
    Durch ein Energie-Monitoring werden Potentiale zur Energieeffizienz aufgezeigt und genutzt.
     
  • Alltagsmobilität Fahrrad
    Das Projekt “Alltagsradfahrnetz” wird nach der bereits erfolgten Bestandsanalyse fortgeführt werden, es soll ein die 21 Gemeinden umfassendes Alltagsradwegenetz verwirklicht werden.
     
  • E-Carsharing und Ehrenamtliche Mobilität
    Das bereits umgesetzte eVA e-Carsharing wird weitergeführt, erweitert und flächendeckend ausgeweitet.
     
  • “Mix & Moove” – kombinierte Mobilität mit dem öffentlichen Verkehr
    Gemeinsam mit den öffentlichen Verkehrsbetrieben wird dieser Schwerpunkt weiterentwickelt.
     
  • Energieeffiziente Betriebe
    Die Energieeffizienz in Betrieben soll gesteigert und der ökologische Fußabdruck systematisch verringert werden.
     
  • Smarte Wohngebäude
     
  • Klima-Jugend
    Die KEM Vöckla-Ager arbeitet intensiv mit Kindern und Jugendlichen an Klima-Projekten.
     
  • Energieeffiziente Landwirtschaft
    Die Energieeffizienz in der Landwirtschaft soll gesteigert und der ökologische Fußabdruck systematisch verringert werden.
     
  • Klima-Training
    Für Erwachsene werden diverse Klima-Trainings angeboten, in denen zum Beispiel über Themen wie ökologisches Bauen und Sanieren informiert wird.