Kategorie: Zusammenhalt

  • Neugestaltung Kinderschutzzentrum Impuls

    Neugestaltung Kinderschutzzentrum Impuls

    Antragsteller: Verein Sozialzentrum Vöcklabruck Status: beantragt Seit beinahe 30 Jahren unterstützt, begleitet und betreut IMPULS Kinder, Jugendliche und Familien im Bezirk Vöcklabruck in Problemsituationen. Vor über 15 Jahren übersiedelte die Beratungsstelle in die Stelzhamerstraße 17, in Vöcklabruck. Das Haus ist im Besitz des gemeinnützigen Vereins „Sozialzentrum Vöcklabruck“ dem auch IMPULS angehört. Aufgrund des renovierungsbedürftigen Gebäudes

    Read More »

  • Geschichte(n) aus Regau

    Geschichte(n) aus Regau

    Antragsteller: Verein Miteinander in Regau Status: genehmigt In der Gemeinde Regau wird Zusammenhalt und Miteinander gelebt. Ein Beispiel dafür ist das Seniorenzentrum Regauer Lauben, welches seit 2002 als Gemeinschaftsprojekt der Marktgemeinde Regau und des Roten Kreuzes besteht. Ältere Menschen aus Regau finden im Seniorenzentrum einen Ort der Geselligkeit, Information und Unterstützung. Die Gemeinschaft mit anderen…

  • Quartier 16

    Quartier 16

    Antragsteller: Franziskanerinnen von Vöcklabruck  Status: genehmigt   Das Projekt Quartier 16 – Haus für Frauen in schwierigen Berufs-, Beziehungs- und Lebenssituationen – unter der Projektleitung von Sr. Ida Vorel (diplomierte Sozialpädagogin), soll am Standort Salzburgerstraße 16, 4840 Vöcklabruck umgesetzt und im Herbst 2021 eröffnet werden. Im Rahmen des LEADER-Projektes sollen Teile des bestehenden Gebäudes instandgesetzt…

  • Paracycling Europameisterschaft

    Paracycling Europameisterschaft

    Antragsteller: Austria Sport Management – Paracycling-Europameisterschaft, ASVÖ ÖAMTC XTREME Tri Status: genehmigt Durch das Projekt “Paracycling Europameisterschaft” sollen erstmals Paracycling Europameisterschaften aller Behindertenradsportklassen durchgeführt werden. Dadurch soll die Anerkennung des Behindertenradsports und das Empowerment der SportlerInnen gestärkt werden. Es handelt sich hierbei um ein Kooperationsprojekt der LEADER-Regionen Mostlandl-Hausruck, Traunviertler Alpenvorland und Vöckla-Ager. In den letzten…

  • Alt sein Neu denken

    Alt sein Neu denken

    Antragsteller: Regionalcaritas Vöcklabruck Status: genehmigt Unter dem Titel “Alt sein Neu denken” möchte die Regionalcaritas in Kooperation mit dem Fachbereich Pflegende Angehörige und dem Bildungszentrum Maximilianhaus von 10. – 11. März 2020 ein “Barcamp” veranstalten. Wie kann man in der Region Vöckla-Ager gut alt werden? Wie möchten wir im Alter leben? Was brauchen alte Menschen um…

  • Jugend-Taxi-App im Bezirk Vöcklabruck

    Jugend-Taxi-App im Bezirk Vöcklabruck

    Antragsteller: Verein 4YOUgend Status: abgeschlossen 2018 fand im Bezirk Vöcklabruck ein Jugendrat statt. Dabei formulierten die Jugendlichen ihre Wünsche und Vorstellungen eines attraktiven Lebensraums an die Politik. Ein prioritärer Wunsch war die Verbesserung der Mobilität – genauer gesagt hinsichtlich des Heimkommens beim Fortgehen am Wochenende. Das bezirksweite Kooperationsprojekt „Jugend-Taxi-App im Bezirk Vöcklabruck“ soll nun genau…

  • Erinnerungsort für Sternenkinder

    Erinnerungsort für Sternenkinder

    Antragsteller: GUK – Kulturverein Ungenach Status: genehmigt Sternenkinder sind Kinder, die vor, während oder kurz nach der Geburt verstorben sind. Am Friedhof in Ungenach wird nun im Zuge des Projekts „Erinnerungsort für Sternenkinder“ ein Erinnerungsort für diese Kinder geschaffen. Dadurch soll einerseits den betroffenen Familien ein Ort des Erinnerns und Trauerns gegeben und andererseits das…

  • Pilotprojekt “Zeit zum Gesundwerden” in der Region Vöckla-Ager

    Pilotprojekt “Zeit zum Gesundwerden” in der Region Vöckla-Ager

    Antragsteller: KiB children care – Verein rund ums erkrankte Kind Status: abgeschlossen Eltern stehen oft vor der Frage: Wer betreut mein Kind, wenn es krank ist und nicht in den Kindergarten oder zur Schule gehen kann? Wer betreut mein Kind, wenn ich krank bin? Aufgrund der gesellschaftlichen Entwicklungen (Mütter gehen früher wieder arbeiten, Großmütter sind…

Skip to content